Home » Vermenschlichte Natur: Zur Bedeutung Von Landschaft Und Wetter Im Englischen Roman Von Ann Radcliffe Bis Thomas Hardy by Thomas Kullmann
Vermenschlichte Natur: Zur Bedeutung Von Landschaft Und Wetter Im Englischen Roman Von Ann Radcliffe Bis Thomas Hardy Thomas Kullmann

Vermenschlichte Natur: Zur Bedeutung Von Landschaft Und Wetter Im Englischen Roman Von Ann Radcliffe Bis Thomas Hardy

Thomas Kullmann

Published January 1st 1995
ISBN : 9783484421332
Hardcover
510 pages
Enter the sum

 About the Book 

In englischen Romanen des neunzehnten Jahrhunderts dienen Schilderungen von Landschaft und Wetter der Verdeutlichung des Geschehens bzw. der Charakterisierung der Personen. Die Untersuchung analysiert diese Naturmotivik als komplexes Zeichensystem.MoreIn englischen Romanen des neunzehnten Jahrhunderts dienen Schilderungen von Landschaft und Wetter der Verdeutlichung des Geschehens bzw. der Charakterisierung der Personen. Die Untersuchung analysiert diese Naturmotivik als komplexes Zeichensystem. Die Entwicklung dieses Erzahlverfahrens, die von Anfangen im 18. Jahrhundert zur psychologischen Darstellungsknst in der Gothic Novel (Radcliffe, Maturin) und im viktorianischen Roman (Bronte Sisters, Dickens) und zur Naturphilosophie Thomas Hardys fuhrt, wird an Textbeispielen nachgezeichnet.